Am Bahnhof

Der Heimatverein Bösel besteht seit 29 Jahren. Seit dem 07.08.1974 ist der Heimatverein in Bezirke unterteilt. Unser Heimatverein heißt seit diesem Tag Bezirk II "Am Bahnhof". Unsere Vorsitzenden nach der Aufteilung waren:

1. Vorsitzender: 2. Vorsitzender
Alfred Vogelsang ´74 - ´86 Theo Luttmann ´75 - ´83
  Heinz Brinkmann ´83 - ´86
Heinrich Hoppe ´86 - ´89 Alfred Vogelsang ´86 - ´89
Josef Faske ´89 - 2001 Karl Heinz Hackstette ´89 - 2001



Seit dem 01.03.2001 ist Joachim Nordenbrock 1. Vorsitzender und Andreas Kleymann 2. Vorsitzender des Heimatverein-Bezirkes "Am Bahnhof".
"Das Fachwerktor", Wahrzeichen unseres Heimatvereins, wurde 1984 erbaut, und stellt den Fachwerkbau wie er in Norddeutschland üblich war - mit Giebel und Tor - dar.
Der Eingang mit beidseitigem Tor ist als Erinnerung an die Fachwerkhäuser in Bösel zu sehen. Die Fachwerkhäuser in Bösel waren von sehr einfacher Bauart. Die mageren Böden in der Gemeinde Bösel ließen früher keinen großen Wohlstand aufkommen, so wie in anderen Gemeinden im Kreis Vechta und im südlichen Cloppenburg. Um das Fachwerktor überhaupt bauen zu können, wurde vorher eine alte Fachwerkscheune (Schöning`s Scheune) gekauft. Die Scheune wurde vorsichtig abgebrochen. So erhielt man die eichenen Fachwerkständer und Riegel. Aus diesen Ständern und Riegeln wurde nun das Fachwerktor erstellt. Zum Bau des Fachwerktores waren viele ehrenamtliche und freiwillige Arbeitsstunden nötig. Das Dach wurde bewusst mit roten Ziegeln eingedeckt. Die einzelnen Felder wurden mit einem blassen, roten, nicht hartgebrannten Stein gefüllt. Durch den roten Stein kommt das eichene Fachwerk voll zur Geltung. Die roten Dachziegel und der rote Stein waren früher in fast allen Fachwerkhäusern üblich. Leider müsssen heute viele Stunden für Reinigung und Instandsetzung aufgewendet werden, weil das Fachwerktor oft von Schmierfinken und Vandalen heimgesucht wird.

Zum Heimatverein "Am Bahnhof" gehören auch zwei Spielplätze, die durch ehrenamtliche Arbeit instand und sauber gehalten werden, der Spielplatz an der Gartenstraße sowie der Spielplatz am Veilchenweg. Erst in diesem Jahr wurden die Spielgeräte des Spielplatzes an der Gartenstraße von den Mitgliedern neu gestrichen und repariert.
  

Der Vorstand möchte sich nochmals bei allen, die geholfen haben, herzlich bedanken. Auf beiden Spielplätzen wird abwechselnd ein Spielplatzfest veranstaltet. In diesem Jahr findet das Spielplatzfest an der Gartenstrasse statt. Los geht`s am 10.08.2003 um 14.30 Uhr. Außerdem werden jedes Jahr noch Seniorennachmittage, Seniorenfahrten, die Nikolausfeier für die Kleinen, ein Pokalturnier und ein Maibaumsetzen veranstaltet. Aufgrund der vielen Aktionen und Aktivitäten brachte "Hallo Niedersachsen" einen Live-Bericht über die Einweihung des Vier-Jahreszeiten-Spielplatzes an der Gartenstrasse.

Nähere Auskünfte erteilt:
Heiko Thoben
Mohnstraße 15
26219 Bösel
Tel.: 04494 / 1207
Email: heiko.thoben@web.de